Lis Garde, Tutti fratelli
Wie nur wenige andere Menschen hat Henry Dunant in seinem Leben Höhen und Tiefen durchlebt, Ruhm und Elend, Berühmtheit, aber auch Neid.


Im Jahr 1863, als Dunant 35 Jahre alt ist, befindet er sich mit der Gründung des Roten Kreuzes auf dem Höhepunkt seines Schaffens. Doch nur kurze Zeit später wird sein Leben durch ein Ereignis völlig auf den Kopf gestellt...

Henry Dunant war Zeit seines Lebens ein Visionär, ein Mensch, der, von den damaligen, politischen Geschehnissen beeinflusst, verstand, seine Gedanken und Ideen in internationales Licht zu rücken. Die Verwirklichung dieser Ideen fand international großen Anklang und auf der ganzen Welt halfen sie dabei, Brücken zu anderen Menschen zu bauen.
Dunant wollte Menschen durch seine Ideen miteinander zusammenführen, stets geprägt von Menschlichkeit und Brüderlichkeit. Für Henry Dunant war dies der Weg zu einer besseren Welt.

Lis Garde, Tutti fratelli

kr 169,00Pris